Really, really short films

Richtig kurze Filme allenthalben:
Hier der epische „Samurai on the toilet“ aus dem Jahr 1970:

(via The Daily Escapade)

Und dann noch „the world’s biggest shortest film“, der 1-Second-Film.

Die Idee: ein Film als sozialer und künstlerischer Event, der aus nur einer Sekunde Animation besteht (genauer: 12 verschiedenen Kunstwerken, die 2 frames lang zu sehen sind), gefolgt von über einer Stunde Abspann.
Der Clou: jeder kann den Film mitproduzieren und erscheint im Abspann -in der Reihenfolge der gespendeten Summe, die für einen guten Zweck zur Verfügung gestellt wird.

Dokurama hat es sich natürlich nicht nehmen lassen und wird nun in den Credits auftauchen, zusammen mit Kiefer Sutherland, Bill Pullman, Kevin Bacon oder Spike Jonze und noch vor Christina Ricci und Michel Gondry!

Wer auch co-produzieren will kann das hier tun:
http://the1secondfilm.com

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s